PIV Startup Day: Doppelte Premiere in Köln

Erstmaliger Auftritt des PIV Startup Day im neugeschaffenen Imaging Lab auf der photokina 2018

Save the date: PIV Startup Day

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr ruft der Photoindustrie-Verband (PIV) erneut die nationale sowie internationale Gründerszene dazu auf, ihre Ideen einer hochkarätigen Fachjury zu präsentieren. Der Wettbewerb findet erstmalig im Rahmen der vom 26. bis 29. September stattfindenden photokina, Weltleitmesse für Imaging, in Köln statt.

Eine neugeschaffene und als Imaging Lab bezeichnete Plattform in der Halle 5.1 bietet das ideale Umfeld für die Präsentation neuer Konzepte und Geschäftsideen. Hier stellen rund 50 junge Unternehmen, Forschungseinrichtungen sowie Technologieführer vor, welche Produkte und Services die Zukunft des Imaging prägen könnten. Der PIV Startup Day bildet neben Hackathons, Investoren-Speeddatings, Vorträgen, Workshops etc. einen Höhepunkt im vielseitigen Programm des Imaging Labs.

„Der Verband sieht sich als Impulsgeber und Förderer von zukunftsorientierten Ideen. Deswegen freuen wir uns, durch die Kombination PIV Startup Day und Imaging Lab so vielen jungen Unternehmen auf der weltweit bedeutendsten Branchenmesse eine Präsentations- und Vernetzungsplattform anbieten zu können“, erklärt Christian Müller-Rieker, PIV Geschäftsführer.

Die Ausschreibung für den PIV Startup Day richtet sich an Startups aus den Bereichen Foto- und Videohardware, Digital und Mobile Imaging, Apps, Software, Cloud-Dienste, AR/VR/Mixed Reality sowie Print- und Display-Lösungen. In 10-minütigen Pitches treten die zehn Finalisten am 27. September gegeneinander an. Die drei Erstplatzierten werden am gleichen Abend auf der Bühne im Imaging Lab ausgezeichnet. Der erste Preis ist eine kostenfreie Präsentationsfläche auf der photokina 2019. Die Bewerbungsphase beginnt Anfang Juni 2018. Weiterführende Informationen werden im Vorfeld auf der PIV Website www.piv-imaging.com veröffentlicht.