WE ARE IMAGING:
Photoindustrie-Verband formuliert neues Markenleitbild

Mit der klaren Aussage „WE ARE IMAGING“ positioniert sich der Photoindustrie-Verband mit PIV als neue starke, internationale Marke in einem sich ständig verändernden Umfeld der Imaging Ökosysteme. Eine eigen entwickelte 4i-Strategie mit den Begriffen iNSIGHTS, iNTERACTION, iNSPIRATION und iMPULSE bildet die Basis des neuen Markenleitbildes.

Der Imagingmarkt entwickelt sich rasant in zwei Dimensionen: Er wächst und gleichzeitig verändert er sich. In fast allen Bereichen des täglichen Lebens, vom Smart-Home bis zum Internet der Dinge, in Beruf und Freizeit, sorgen Imagingtechnologien im wahrsten Sinne des Wortes für Orientierung sowie für eine weltweite Kommunikation mit Bildern. „Um seine seit Jahrzehnten erfolgreiche Arbeit als führender Markttreiber – nicht zuletzt als Mitveranstalter der photokina, der internationalen Leitmesse der Imagingbranche – in das Zeitalter der Imaging Ökosysteme zu transformieren, hat der PIV ein neues Markenleitbild entwickelt. Im Zentrum steht die Aussage: WE ARE IMAGING. Das bedeutet, wir sind die treibende Kraft im Foto-, Imaging- und Bildkommunikationsmarkt“, erläutert Rainer Führes, Vorsitzender des Photoindustrie-Verbandes, die Neupositionierung. Konkretisiert wird das Markenleitbild durch die 4i-Strategie: „Die vier Begriffe iNSIGHTS, iNTERACTION, iNSPIRATION und iMPULSE stehen für die wichtigsten Kräfte und Werte, mit denen der PIV die Zukunft der Branche aktiv gestalten wird“, so Rainer Führes.

iNSIGHTS steht für die Aufgabe des PIV, die Auswirkungen des digitalen Fortschritts im Allgemeinen und für die Imagingbranche im Besonderen zu erklären. Dazu gehören das Erfassen und die Analyse von Trends ebenso wie deren Einordnung in Zukunftsszenarien.

iNTERACTION der 4i-Startegie ist fast selbsterklärend: Der PIV bietet allen Gruppierungen und Marktteilnehmern der Imagingbranche eine offene Plattform und regt einen kontinuierlichen sowie partnerschaftlichen Austausch an. Ein wesentlicher Punkt der Interaction ist es, die Player der Branche zu vernetzen, effiziente Kooperationen zu fördern und auf diese Weise Win-win-Situationen zu erzeugen.

iNSPIRATION als dritte Säule der 4i-Strategie beinhaltet, die innovativen Kräfte der Imagingmärkte zu stimulieren, leidenschaftlich auch ungewöhnliche Ideen aufzugreifen und letztlich die Zukunft der Imagingbranche kreativ zu gestalten.

iMPULSE bedeutet, dass der PIV meinungsstark als Sprachrohr der Imaging Community fungiert. Er setzt sich – wie bisher – engagiert und serviceorientiert für die Interessen seiner Mitglieder ein und initiiert proaktiv wegweisende Veränderungen in den Bereichen Foto, Imaging und Bildkommunikation.

„Die 4i-Strategie ist der Schlüssel, um die Anforderungen an einen modernen Verband einzulösen – vor allem auch die Ansprüche der eigenen Mitglieder und des Marktes. Der PIV erhebt ganz klar den Führungsanspruch als Leitinstanz der Imagingbranche. Dazu werden wir beispielsweise unsere politische Präsenz sowie unsere internationalen Aktivitäten ausweiten, noch stärker als in der Vergangenheit Netzwerke untereinander, aber auch in andere Branchen zu gemeinsamen Imaging Ökosystemen knüpfen und die wirtschaftliche wie gesellschaftliche Bedeutung der Bildkommunikation stärken“, so Christian Müller-Rieker, Geschäftsführer des Photoindustrie-Verbandes.

Im Zuge der Definition des neuen Leitbildes präsentiert sich der PIV in Zukunft unter einer Marke: Aus den zwei Einzelmarken Photoindustrie-Verband e.V. und Prophoto GmbH mit ihren jeweils unterschiedlichen Zielgruppen- und Markenwelten wird „PIV“ die neue Marke. „Hinter dieser Ein-Marken-Strategie steht das Ziel, eine starke Marke mit einer hohen Sichtbarkeit zu bilden, die nachhaltig für das Thema Imaging steht. Um dieses Image aufzubauen, braucht es: one face, one voice, one message“ betont Christian Müller-Rieker. „Unter der Marke PIV bündeln wir daher unsere Kräfte und bieten allen Teilnehmern und Interessenten entsprechend dem Imaging Ökosystem eine kompetente Plattform für alle Facetten und Themen des Imaging.“

Bei Fragen oder weiteren Informationswünschen wenden Sie sich bitte an:

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Constanze Clauß

Photoindustrie-Verband e.V.
Mainzer Landstraße 55
60329 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0) 69/25 56-14 07
Telefax: +49 (0) 69/23 65 21

E-Mail: cclauss@photoindustrie-verband.de
URL: www.photoindustrie-verband.de

PIV – WE ARE IMAGING